Zur Werkzeugleiste springen
Mär 6

BuyAware

BuyAware

Der unbeschränkte Massenkonsum ist eines der grössten Probleme unserer Zeit, welches längerfristig gravierende globale Folgen nach sich ziehen kann, Folgen die sich jetzt schon und immer häufiger sichtbar machen. Wir versuchen den Konsumenten zu bewussteren Kaufentscheiden anzuregen, indem wir ihm eine öffentlich zugängliche Datenbank mit ökologischen und ethischen Hintergrundinformationen zu Smartphones anbieten. Die gesammelten Daten werden in Form einer Spinnennetzgrafik präsentiert, was eine schnelle Informationsentnahme sowie vereinfachte Vergleiche mit anderen Produkten ermöglicht.

Um unser Projekt weiterzuentwickeln sind wir auf externe Unterstützung und Feedback einer Community angewiesen, auf Differencelab wollen wir mit deiner Hilfe unsere Visionen in Wirklichkeit umwandeln.

Projekt

Während im Food- und Bekleidungssektor bereits eine Fülle an Labels existiert, die den Konsumenten über die ökologischen und sozialen Hintergründe der Produkte aufklären, herrscht im Elektroniksektor bis anhin noch gähnende Leere. BuyAware nimmt sich dieser Herausforderung an, indem wir eine Datenbank aufzubauen versuchen, die dem Konsumenten diesbezüglich Informationen frei zur Verfügung stellt. Wir sind überzeugt, dass wir durch eine Aufklärung des Konsumenten einen Schritt in Richtung nachhaltigem Konsum machen und somit dem Trend der ,,Wegwerfhandys“ entgegenwirken können.

Wie funktioniert es?

BuyAware bewertet Geräte im Elektroniksektor anhand eines Kriterienrasters. Das Bewertungsschema ist in sechs Hauptgruppen gegliedert: Klima und Energie, Ökologie, Arbeitnehmerrechte, Unternehmenstransparenz, Konfliktmineralien und Produktleistung. Es ist uns ein Anliegen unseren Kunden umfassende Produktbewertungen bieten zu können, die alle relevanten Aspekte beim Kauf eines elektronischen Geräts abdecken (also auch ,,rationale“ Kriterien wie die Leistung des Produkts). Unserer Ansicht nach besteht eine der grössten Schwächen der bestehenden Labels im Lebensmittelsektor darin, dass sie jeweils nur einen Aspekt des nachhaltigen Konsums abdecken. Ein Nutzer soll zudem die Möglichkeit haben, die verschiedenen Produkte untereinander zu vergleichen, dies ist unter anderen ein Grund dafür, dass wir das Spiderweb als Präsentationsform ausgewählt haben. Zukünftig ist ebenfalls geplant, dass wir die Funktion anbieten, dass man auf der Website alle bisher gekauften Produkte erfassen kann und dann einen individuellen Produkte-Footprint berechnen kann.

Wer sind wir?

BuyAware ist ein Projekt, das seine Wurzeln am von der Stiftung Schweizer Jugend forscht organisierten Swiss Talent Forum 2015 hat und seitdem von einer Gruppe von fünf Studenten aus verschiedenen Teilen der Schweiz weiterentwickelt wurde. team

  • Jonas Niederberger – Präsident und Koordinator des BuyAware-Projekts
  • Patrick Weber – Vize-Präsident und hauptverantwortlich für den Aufbau des Kriterienrasters
  • Eric Brunner – verantwortlich für die Betreuung der Website/Datenbank
  • Felix Böwing – verantwortlich für die Betreuung der Website/Datenbank
  • Christian Küttel – verantwortlich für die Koordination öffentlicher Auftritte
  • Petra Balbi – verantwortlich für die Recherche

Home : forums : BuyAware

Topics
aktuelle Themen
schlage ein neues Thema vor
Start A Discussion
Discussions
35 Beiträge
Members
11 Mitglieder
Ansicht von 3 Themen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

schlage ein neues Thema vor

Bitte loggen Sie sich ein, um ein neues Thema vorzuschlagen.

Das haben wir bereits:

  • Eine motivierte Kerngruppe die schon seit zwei Jahren versucht das Projekt zu realisieren.
  • Eine Facebook Community mit über 450 Followers
  • Eine Kriterienliste als Grundlage für das BuyAware Rating
  • Einen funktionierenden Prototypen auf www.buyaware.org mit über sechs Smartphones
  • Eine flexible kleine Ausstellung zum Thema für Messen
  • Diverse Konzepte und Visionen zur Weiterentwicklung von BuyAware
  • Ein Netzwerk an externen Experten mit NGO-Umfeld

Woran sind wir jetzt?

  • Aufbau Community
  • Entwicklung eines verbesserten Bewertungsverfahrens
  • Professionalisierung der Datenbank
  • Entwicklung eines Nachhaltigen Geschäftsmodells
  • Suche nach Kooperationspartnern

Was wir noch suchen:

  • Reseachers
  • IT Programmers
  • Feedback und Vorschläge
team

TRIFF DAS TEAM

forum

DENK MIT!

volunteer

MACH MIT!

Follow us:

Teile dem Team bitte deine Ideen mit und beteilige dich an der Diskussion.

Teile deine Ideen

Schicke den Projektinitiatoren eine Nachricht

Nachricht
Profilbild von gabrielle saramoyProfilbild von Reinhard F. SchrammProfilbild von Christian SchererProfilbild von monica petersProfilbild von Sabine FedrigoliProfilbild von Melanie GajowskiProfilbild von Barbara von Unverpackt AarauProfilbild von David WettsteinProfilbild von Ruedi HumbelProfilbild von philipp de angelisProfilbild von Stefan FrischknechtProfilbild von Fabian Yves BaumgartnerProfilbild von Christian KüttelProfilbild von Reto RüeggerProfilbild von Regula von Unverpackt AarauProfilbild von Will RuddickProfilbild von Anaïs SägesserProfilbild von Holger Hoffmann-RiemProfilbild von Taiyo YamamotoProfilbild von test userProfilbild von Kathrin SchweizerProfilbild von Stephanie HessProfilbild von Eric BrunnerProfilbild von LenaProfilbild von Felix BöwingProfilbild von PetraProfilbild von Holger Hoffmann-RiemProfilbild von Patrick WeberProfilbild von Jonas NiederbergerProfilbild von Mariya
Lost Password

@

In letzter Zeit nicht aktiv